Doctor Who RPG – Ein Science-Fiction Pen & Paper

Das ist Doctor Who RPG

“Lauf!”. Das beschreibt Doctor Who wohl am besten. Oder auch “Schön, dich kennenzulernen. Lauf um dein Leben!”. Mit diesen Worten ist 2005 der Doctor erneut (und für meisten zum ersten Mal) auf dem TV aufgetaucht und hat nicht nur Rose, sondern auch uns, in seinen Bann gezogen.

Das passende RPG ließ aber noch ein wenig auf sich warten. Vier Jahre später (2009) erschien die “erste Version” mit David Tennant als zehnter Doctor. “Erste Version” in Anführungsstrichen, weil eigentlich 1985 schon ein “The Doctor Who Role Playing Game” erschien, mit dem vierten Doctor.

Aber genug Geschichte. Davon werden wir während der ein oder anderen Session genug bekommen. Ob die Vergangenheit, die Gegenwart oder die Zukunft. Ob Erde oder Gallifrey oder der Rande der Galaxis. Ort und Zeit steht euch komplett offen. Möchtest du den Bau der Pyramiden sehen? Oder die erste Mondlandung? Wie wäre es mit einem Blick vom Mond aus? Oder willst du herausfinden wie weit sich die Menschheit in der Zukunft ausbreitet und wächst? Alles ist möglich.

Mit der T.A.R.D.I.S. reist ihr als Doctor mit seinen Companions von Abenteuer zu Abenteuer. Dabei übernimmt jede*r Spieler*in die Rolle eines Companions, und eine*r der Spieler*innen die Rolle des Doctors. Ob du dich dabei auf bestehende Personen im Universum beziehst (Rose, Martha, Clara, Strax, etc.) oder neue erfindest steht dir offen.

So spielt man Doctor Who RPG

Die Mechanik des Spiels basiert auf Schwierigkeitsgraden. Die Charaktere verfügen über Attribute (z. B. Stärke und Einfallsreichtum) und Fertigkeiten (z. B. Kampf und Technik). Zwei sechsseitigen Würfel (2d6) werden geworfen und das Ergebnis addiert. Die Attribute und Fertigkeiten verändern dann das Ergebnis positiv oder negativ. Das Ergebnis wird mit der Schwierigkeitszahl verglichen, die normalerweise von der/dem Spielleiter*in festgelegt wird.

Wenn du zum Beispiel versucht, dich zu verkleiden, um an einigen Wachen vorbeizukommen, würde der niedrigste Erfolgswert deinen Charakter an den Wachen vorbeischleusen, aber sie würden misstrauisch werden und es vielleicht später ihrem Vorgesetzten gegenüber erwähnen. Ein einfacher Erfolg würde deinen Charakter einfach an den Wachen vorbeischleusen, aber die höchste Erfolgsstufe könnte zum Beispiel bedeuten, dass die Wache den anderen Wachen per Funk mitteilt, dass du ein*e legitime*r Besucher*in bist.

Zusätzlich zu den normalen Spielmechanismen erwerben die Spieler*innen im Laufe des Spiels Story-Punkte, die sie ausgeben können, um sowohl die Ergebnisse der Aktionen ihrer Charaktere als auch die Welt um sie herum zu beeinflussen. Je größer der Effekt ist, desto mehr Story-Punkte müssen dafür ausgegeben werden, um ihn zu erreichen. Ein*e Spieler*in kann zum Beispiel einen Story-Punkt ausgeben, um den Erfolg oder Misserfolg um eine Stufe zu erhöhen oder zu verringern. Oder man kann einen Story-Punkt ausgeben, um eine kleine Veränderung in der Spielwelt zu erreichen, z. B. wenn ein Schlüssel im Auto liegen bleibt oder die Waffe eines Cybermans zufällig blockieren soll. Größere Beträge an Story-Punkten können für entsprechend größere Effekte ausgegeben werden; wenn zum Beispiel fünf Story-Punkte ausgegeben werden, verliebt sich vielleicht der / die Gegenspieler*in in eine der Figuren oder eine Gruppe von UNIT-Soldat*innen taucht auf, um die PCs zu retten.

Story-Punkte vergeben die Spielleiter*innen für Cleverness, gutes Rollenspiel, Heldentum und für absichtliches Scheitern. Wenn die PCs zum Beispiel zulassen, dass ihre Charaktere gefangen genommen werden, können die Spielleiter*innen jedem von ihnen ein paar Story-Punkte geben, um das Spiel interessanter zu machen.

Für die Leiter*innen: Wir empfehlen hier, dass ihr euch mit Doctor Who und dem Universum drumherum auskennen solltet, bevor ihr anfangt eine Runde zu leiten. Das System ist recht moderat, aber ein wenig Einarbeitungszeit müsst ihr schon aufbringen. Aber je mehr ihr spielt, desto besser und einfacher wird das Leiten.

Für die Spieler*innen: Wenn euer / eure Spielleiter*in sich mit Doctor Who und dem Universum auskennt, benötigt ihr keine Vorerfahrung! Die Ausnahme ist hierbei der / die Spieler*in, der / die den Doctor spielt. Für die Rolle sollte man mindestens die Serie gesehen habe. Natürlich kann euch aber immer euer / eure Spielleiter*in unterstützen, falls ihr nicht weiter wisst.

Geheimtipp: Alleine das Intro vor dem Spielen laufen zu lassen bringt euch in die Welt. Ansonsten ist das Spiel so offen…lasst euch nicht einschränken!

Und jetzt auf! Ab in die T.A.R.D.I.S. und auf in die weite Welt…oder doch nur nach Großbritannien? Allons-y meine Whovians!

Wichtige Links

Kurzinformationen:

Science-Fiction
Genre

Moderat
Schwierigkeit

Cubicle 7
Verlag (Original)

-
Verlag (DE)

2009
Release (Orig.)

2021
Release (Neu)

2
akt. Version

27 €
~ Kosten

Zeit und Raum
Spielwelt

W6
Würfel

Zukünftige Runden:

Leider stehen gerade keine zukünftigen Runden an.

Hype aufbauen:

145

Du hast Interesse eine Runde zu spielen? Dann schließe dich anderen an und erhöhe den Hype mit einem Klick auf diesen Button. So können wir sehen, dass Interesse besteht, und wir schauen ob wir auf unserem Discord passende Spielleiter:innen finden.

Du bist Spielleiter und möchtest eine Runde ankündigen? Dann besuch unser Spielleiter-Formular für mehr Informationen.