Die Nekropole...eine Erkundungstour in die Tiefen des Unbekannten

Die Nekropole...eine Erkundungstour in die Tiefen des Unbekannten

📰@kalle_der_kundgebaer Ôłĺ 🚂spielrunden

Bislang 1 Spielrunden ausgehangen bei PAPI

Kurzbeschreibung

Ihr sitzt gerade an einem gemütlichen nächtlichen Lagerfeuer in den unendlich weiten Dünenlandschaften der ägyptischen Wüste und beschäftigt euch mit den unterschiedlichsten Dingen, als ihr plötzlich bemerkt wie einer der Karawanenführer (Sahim war sein Name glaubt ihr) nach und nach Menschen aus dem Camp ans Lagerfeuer heranwinkt und mit einem breiten verschmitzten Grinsen im Gesicht vor dem Feuer knieend beginnt, die Glut mit einem trockenen Stock aufzuwühlen, wobei das Feuer lautstark aufknistert und sich rot-orange glühende ausgelöste Holzfetzchen ähnlich wie vor Lebenskraft strotzende Glühwürmchen in der finsteren Nacht von den Flammen ausgehend verteilen, und er beginnt mit seinem ägyptischen Akzent zu erzählen...:

"Kommt Freunde, kommt ans wärmende und schützende Feuer und erfreut euch an den wohligen Lichtstrahlen die es spendet...
Man sollte dies immer tun wenn man die Möglichkeit dazu hat, besonders des Nachts hier im Tal der Könige, denn vor Jahren ereignete sich hier etwas, dass noch heute vor allem bei den Einheimischen in aller Munde ist, und was wir unseren unseren lieben Kindern oftmals als Geschichte vor dem einschlafen erzählen, um Ihnen zu lehren, welchen Preis der unstillbare Durst nach Wissen, die Gier nach Reichtum, der Eifer nach Anerkennung, die Uneinsichtigkeit von Fehlern und letztendlich das pure Pech haben können." 

Abermals schart er im Feuer und es flackert deutlich auf und erhellt den Lagerplatz kurzzeitig um einiges heller während er fortfährt und das leuchten der Flammen sich klar in seinen Augen widerspiegelt:

"Ja es stimmt....Feuer und Licht bedeuten Schutz....Es gab einmal eine Ausgrabung hier in der Nähe bei einem alten Grab eines damals noch Unbekannten Pharaos müsst ihr wissen, und die Menschen dir bei dieser teilnahmen und deren Schicksale sind noch heute bei uns, die wir entweder dabei waren als simple Ausgrabungshelfer, oder die Geschichte von eben jenen gehört haben die zurückkamen, in voller Munde." 

Sahim beginnt plötzlich in der Bewegung zu verharren, und das gerade eben noch hell aufflackernde Lagerfeuer wird plötzlich sehr klein....und die Schatten der Nacht beginnen die Gesichter derer zu umspielen, die seinen Worten gebannt lauschen, während Sahim nochmals einzeln und kurz stillschweigend in alle Gesichter der Zuhörer/innen blickt, und schließlich beinahe im Flüsterton weiter macht und zu hören ist:

"Doch vermag das schützende Licht uns auch Dinge zu zeigen,......die besser in der verschleiernden und undurchsichtigen Finsternis der Dunkelheit versteckt bleiben sollten....
Dinge...die wenn man sie einmal gesehen hat, nicht mehr zu vergessen vermag...Dinge die der menschliche Verstand zu begreifen versucht...doch dabei kläglich versagt...Dinge...die die Überlebenden noch bis heute verfolgen...still....wartend...berechnend...lauernd....dort in allen Schatten...und stehts bereit zu zuschlagen...

Oh...ihr glaub dem alten Sahim nicht?"

Die Miene des Karawanenführers verhärtet sich sichtlich und unzählige schweißperlen sind zu sehen, die von langsam von seiner Stirn aus Richtung Hals und Nasenspitze fließen, und jene von der Nasenspitze leise tropfend in den trockenen Sand der unendlichen Wüste tropfen und er mit zittriger Stimme nun endlich mit der eigentlichen Geschichte beginn:

"Dann lasst mich euch Zweiflern erzählen, was damals geschehen ist....wirklich geschehen ist mit jenen Menschen die dabei waren bei dieser Ausgrabung...am Mittwoch dem 26. November 1924 im Tal der Könige hier in Ägypten...in einer sternenklaren Nacht wie dieser.............."


Und so beginnt Sahim die Geschichte zu erzählen....und zwar eure Geschichte!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Diese kleine Textpassage soll euch schon mal einen kleinen Vorgeschmack darauf geben, was euch erzählerisch erwarten könnte, bei meiner Version des klassischen Cthulhu Einsteigsabenteuers: 

"Die Nekropole"

Wenn ihr Lust darauf habt zu erfahren, was den Menschen dieser Ausgrabung damals widerfahren ist, dann begleitet mich gerne in den Winter des Jahre 1924 nach Ägypten in das Tal der Könige und lasst und gemeinsam die Geschichte schreiben die Sahim erzählt.

Was wird das Abenteuer bringen? Welche Interessen haben die einzelnen Teilnehmer der Ausgrabung? Warum seid ihr eigentlich hier? Und werden die Teilnehmer der Ausgrabung das finden wonach sie suchen und überleben.....oder wird das Grab eines anscheinend längst vergessenen und Unbekannten Pharaos aus das Ihrige werden? 

Finden wir es doch gemeinsam heraus.....

Gespielt wird das Cthulhu Regelwerk in der 7. Edition
Die Investigatorinen sind vorerstellt und werden bei Abstimmung dann zugeteilt
als VTT (virtueller Spieltisch) wird Owlbear 2.0 verwendet
Musikalischer Untermalung wird per Watch-Together Link bereitgestellt

Vorab ist nun alles gesagt, was gesagt werden sollte und musste und ich freue mich schon auf euch, und möglicherweise bis Bald in den sandigen und unendlichen Dünen der Wüsten des tödlichen und unbarmherzigen Ägyptens.

Technische Voraussetzungen

PDF Viewer oder Alternative f├╝r Charakterb├Âgen, halbwegs anst├Ąndiges Mikrofon, Audioausgabege├Ąrte...der Rest wird von mir zur Verf├╝gung gestellt.

Themen

Drastische
Gewaltdarstellungen
Insekten
K├Ârperhorror /
Verst├╝mmelung

Phobien

Entomophobie
(Insektenangst)
Klaustrophobie
(Enge R├Ąume)
Noxiphobie
(Dunkelheit)

Runde geschlossen

Leider ist die Runde voll.

Beworbene Spieler*innen:

Blätterwald
amazia666
burstpeanut
Elysium
Lalyengel

5 / 5

So: 05. Nov 2023 - 14:00 Uhr

Call of Cthulhu
[SG: Moderat]
System

~4 Std.
~ Dauer

One-Shot
Art

3
Minimale Spieler*innen

P&P-Beginnerrunde
F├╝r P&P-Anf├Ąnger

System-Beginnerrunde
F├╝r System-Anf├Ąnger

ab 18
Altersfreigabe

ausdr├╝cklich erlaubt
Zuh├Âren

Anmerkung der Spielleitung

Für Fragen über und zu den Regeln stehe ich gerne bereit und ich freue mich gleichermaßen auf alte Hasen wie auf junge Hüpfer in dem System also seid alle herzlich willkommen.


Unsere Nettiquette f├╝r das perfekte Miteinander